Fragen? +49 (0) 157 - 5012 7093
über 7000km abenteuer

… vom 25. Februar
bis  05. März 2017

Dental Arctic Tour-Anmeldung1

COOLER GEHT ES NICHT!

DAS Fortbildungs-Event der ganz besonderen Art! Begrenzte Teilnehmerzahl.

Dental Arctic Tour 2017 – Stell Dich der Herausforderung!

Banner-aanmelden
arctic-challenge-dental-arctic-karte

“Also los – schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen…”
(Julia Engelmann)

… über schneebedeckte Landschaften, eisige Temperaturen, außergewöhnliche Natur. Adrenalin, Teamspirit und Durchhaltevermögen.

Unendliche Weiten erstrecken sich auf dem Weg durch Nordeuropa und konfrontieren die Tour-Teilnehmer durch Fahrten über Eis und Schnee immer wieder mit widrigen Umständen.

Dem entgegen stehen das Naturschauspiel der leuchtenden Polarlichter, evtl. die Begegnung mit Rentieren und die schneeweißen, gefrorenen Seelandschaften und belohnen die Teams auf Ihrer herausfordernden Fahrt durch arktische Temperaturen sogleich mit Erinnerungen ohnegleichen.

Einige Impressionen der Dental Arctic Tour 2016 sehen Sie hier >

Dental Arctic Tour-Clemens

Dr. Clemens Esser aus Kleve: Warum fährt man eine Dental Arctic?“

ein einzigartiges Erlebnis
Dental Arctic Tour-Michael-TESTIMONIAL-EINFACH ERLEBEN

Michael Clement im Januar 2016:

„Eine Tour, die man einfach mal machen muss

lies mehr >

Dental Arctic Tour-Frank-TESTIMONIAL-WIR HABEN ES GESCHAFFT

Prof. Dr. Frank Liebaug vom Ellen-Institut:

„Der letzte Schritt zum Nordkap war einfach ein schönes Gefühl…“

lies mehr >

Dental Arctic Tour-Christoph

Christoph Steuter zur Dental Arctic Tour:

„Die letzten 13 km zum Nordkap waren beeindruckend…“

lies mehr >

Was bewegt Menschen, sich für dieses Abenteuer zu melden?

Ist es die Aussicht, mit dem eigenen oder einem geliehenen Wagen in 10 Tagen alles an fahrbaren Untergründen zu erleben, was Nord-Europa zu bieten hat?

Ist es der Wunsch, auf einer ungewöhnlichen Reise neue Kollegen kennenzulernen und auch sich selbst ein bisschen mehr? Teamspirit zu erleben, wie Sie ihn vielleicht noch nicht erlebt haben?

Könnte ein Ziel sein, einen großen Schritt aus der Komfortzone zu machen und diese dadurch zu erweitern? Oder schlicht, die Möglichkeit bis zu 35 Fortbildungspunkte in außergewöhnlichem Rahmen zu sammeln?

Was auch immer: Die Dental Arctic Tour 2017 ist ein Erlebnis, von dem Sie jahrelang zehren werden – und eine Geschichte, die Sie später gern erzählen…

So haben die Teilnehmer der Dental Arctic Tour 2016 dieses einzigarctige Fortbildungsevent erlebt – Hier lesen >

volles Programm
headline-husky-tour-eisfischen-motorschlitten-tour-Kopie

Jeder Teilnehmer der Dental Arctic Tour findet sein eigenes, kleines Highlight… Sei es Auto fahren unter besonderen Bedingungen, Prüfungen im Hundeschlitten-Gespann, Snowscooter-Safaris, Eisfischen und und und… Es wird an keinem einzigen Tag langweilig, weder den Augen (Nordlicht), noch allen anderen Sinnen.

Eines ist jedoch sicher! Ihnen bleibt eine Geschichte, die Sie später gern erzählen…

Dental Arctic Tour-Katrin

Dr. Katrin Hornung aus Langgöns:

„Die Hundeschlitten-Tour war für mich bisher das Schönste…“

Einzigartige Freizeit

Neue mentale Stärke, Selbstdisziplin, gute Planung, Kameradschaft und Teamgeist, Geschicklichkeit und Navigationskünste. Das sind unvergessliche Erlebnisse und Ziele, die weit über dem üblichen All-inclusive-Tourismus stehen.

Während dieser abenteuerlichen Fahrt nehmen die Teilnehmer zudem an interessanten Fortbildungsveranstaltungen teil, die nicht nur Ihr Fachwissen erweitern, sondern auch die persönliche Entwicklung und somit auch Ihrem gelebten Praxisalltag zugutekommt.

Die Tour ist schön und hart zugleich. Sie geht an die Substanz der Teilnehmer. Klirrende Kälte, winterlich verschneite Strassen, Ermüdung und Erschöpfung kreieren besondere emotionale Ebenen, oder könnte man sagen Offenheit?

Offen für Neues – denn sich Neuem stellen bedeutet Entwicklung!

Dazu wird Beharrlichkeit und Disziplin von den Fahrern gefordert, genau wie bei der täglichen Erfüllung des umfassenden zahnmedizinischen Versorgungsauftrages der Teilnehmer.

Ihr Auto

Und auch Ihr Auto darf sich einer ungewöhnlichen Herausforderung stellen. Ganz gleich, ob Sie mit Ihrem eigenen Auto anreisen oder ein geländegängiges Fahrzeug mieten:

Wir sorgen dafür, dass nichts und niemand auf der Strecke bleibt. Ihr Auto hat keinen Allrad-Antrieb? Kein Problem: Auch damit kommen Sie durch! Garantiert! Allerdings stellen Sie sich damit wohl einer zusätzlichen Herusforderung, aber es geht!

Via internet überwacht unser Backoffice während der Fahrt die Autobewegung, um im Notfall schnelle Hilfe arrangieren zu können.
Auch ist es möglich, dass die Teilnehmer über die mit einem Notbutton ausgerüsteten Systeme, selber das Backoffice zu kontaktieren.

Sicherheit geht uns über alles!

Das Webbasierte TrackJack Portal bietet allen, die an diesem Event interessiert sind, während der Tour die aktuelle Position der Fahrzeuge live auf unserer Website. So können auch die Daheimgebliebenen via Internet ihren Favoriten ‚verfolgen‘!

Banner-aanmelden
Begrenzte Teilnehmerzahl

Eine solche Tour lebt vom Team-Spirit und der Gemeinschaft untereinander. Aus diesem Grund erlaubt sich die Organisation eine begrenzte Teilnehmerzahl von zur Zeit 20 Teams mitzunehmen. Sie möchten dazu gehören? Bewerben Sie sich und nennen Sie uns Ihre Intention, warum Sie unbedingt bei dieser einzigarctigen Tour dabei sein sollten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Banner-aanmelden
Dental Arctic Tour-zum-Nordkap

Teilnahmekosten für die Dental Arctic Tour 2017

Dental Arctic Tour 2017 von Samstag, den 25 Februar bis Sonntag, den 5. März 2017

(9 Tage – 7 Übernachtungen – incl. Übernachtung  inkl. Frühstück – teilweise Mittagessen, sämtliche Abendessen, Huskysafari, die Snowscootertour und weitere Aktivitäten. Track und Trace und Erinnerungsjacken. Selbst zu zahlen sind Mautgebühren und Gebühren für eventuelle Fährverbindungen und/oder Maut und alles, was Ihr Fahrzeug unterwegs benötigt)

€ 2.850,- pro Person bei Unterbringung in einem Doppelzimmer (Zuschlag für Einzelzimmer € 500,- p/P).

Eine Anzahlung von € 1.425,- wird bei der Einschreibung fällig.

Der Restbetrag von € 1.425,- ist bis zum 1. Dezember 2016 fällig.

Ärzte zahlen zzgl. eine Fortbildungsgebühr in Höhe von € 580,- pro Person (max. 35 Fortbildungspunkte)
Leitung: Prof. Dr. Frank Liebaug, Steinbach – Hallenberg

Nach Einschreibung erhält das Team (ein Team sind immer zwei Personen) eine Anzahlungsrechung. Die Teilnahme ist gesichert, wenn die Anzahlung auf unserem Bankkonto eingegangen ist.

Widerrufsbelehrung >>>

Ihre Fortbildung

Das Fortbildungsprogramm zur Dental Arctic Tour 2017 unter Leitung von Prof. Dr. Frank Liebaug, vom Ellen-Institute in  Steinbach – Hallenberg, wird am 1. Dezember 2016 veröffentlicht.

Die Vergabe der Fortbildungspunkte erfolgt gemäß BZÄK.

Um einen Eindruck zu gewinnen, sehen Sie hier das Programm der Dental Arctic Tour 2016.

Sie sind interessiert, als Referent teilzunehmen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf  info@arctic-challenge.de oder info@ellen-institute.com

Ellen Institute Partner Dental Arctic Tour